Langlebigkeit & Nachhaltigkeit bei der Firma Henninger

Langlebigkeit & Nachhaltigkeit bei der Firma Henninger

 

Die Langlebigkeit der Maschinen und Werkzeuge aus dem Hause Henninger ist dadurch geprägt, dass diese selbst nach mehreren Jahrzenten starker Benutzung immer noch Präzisionsqualität liefern. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Ansätze, Langlebigkeit in der Firma widerzuspiegeln. So wurde von dem Familienbetrieb vor 20 Jahren bewusst die Entscheidung getroffen, in Nachhaltigkeit zu investieren.

Wärmepumpe & Abwärme der Kompressoren

Die erste Umsetzungsmaßnahme begann 2003. Seitdem wird die Abwärme der Kompressoren für die Fußbodenheizung eingesetzt. Bereits in den 1990ern hatte der damalige Geschäftsführer, Helmut Henninger, eine Wärmepumpe in den Kellerräumen installiert, um das Brauchwasser zu erwärmen. Diese ist auch heute erfolgreich und modernisiert im Einsatz.

Nachhaltigkeit Henninger

Solar Energie

2006 wurde eine Photovoltaik-Anlage vollflächig mit über 1800 m2 auf dem Firmendach installiert. Diese erwirtschaftet durchschnittlich 100.000 kW pro Jahr. Seit Betrieb der Solarzellen stellt dies eine Einsparung von über 1500 t CO2 dar, wenn man es mit herkömmlichen Kohlekraftwerken vergleicht. Ein weiterer Vergleich: 150 Hektar Mischwald absorbieren ca. 1500 t CO2 pro Jahr.

2007 folgte die Umstellung von Ölheizung auf Wärmepumpen um das Gebäude zu klimatisieren und zu heizen. Seitdem gibt es im gesamten Firmengebäude keine Ölheizung mehr. Des weiteren sorgen eine große Anzahl an Deckenventilatoren dafür, dass die Wärme in kalten Jahreszeiten nach unten geleitet wird. In der warmen Jahreszeit sorgen die Deckenventilatoren für kontinuierliche Luftzirkulation.

Hausautomation

Die Hausautomation erweiterte sich in den 2000ern darüber hinaus um die automatische Einstellung der Außenjalousien. Diese reagieren der Tageszeit und dem Wetter entsprechend. Sie tragen dazu bei, dass in den Nächten der kalten Jahreszeiten durch geschlossenen Zustand die Wärme im Haus bleibt. Im Sommer halten sie wiederum die Wärme draußen. Genauso regeln sich auch die Dachfenster um zu belüften.

Die Kombination dieser Maßnahmen hat bisher zu einem Rückgang des Stromverbrauchs von ungefähr 25.000 kW pro Jahr geführt. Dies entspricht einer Einsparung von knapp 30 t CO2-Ausstoß pro Jahr.

Weiterhin wurde durch den Ankauf eines E-Autos in den Fuhrpark Henninger investiert. 2020 wird die Möglichkeit von Business-Fahrrädern für Mitarbeiter eingeführt.

Henninger Maschinen & Werkzeuge zur Produktion von nachhaltigen Projekten & Produkten

Auch bereitet es im Berufsalltag Freude, Kunden zu haben, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen. So sind mehrere der Henninger Zentrumschleifmaschinen für die Transmissionswellen von Windkraftanlagen in Belgien, China und Indien im Einsatz. Auch in der Produktion von E-Autos wird auf Henninger Qualität zurückgegriffen.

Daneben sind die Konstruktionen der Zentrumschleifmaschinen und Spindeln mit ihren energiesparende Motoren nachhaltig. Sie verfügen über eine geringe Leistungsaufnahme und sind FU geregelt.

Langlebigkeit und Nachhaltigkeit spiegelt die Unternehmensphilosophie wider, unabhängig davon, ob es um das Gebäude, die Produktion, die Mitarbeiter oder die heranwachsende Generation geht. Die Firma Henninger schätzt die Auswahl und das Vorhandensein an Möglichkeiten und Wegen, um positiv auf die Umwelt einzuwirken sowie sinnvoll Energie einsparen zu können. Daher ist das süddeutsche mittelständische Familienunternehmen stetig daran bemüht, passende neue Lösungen für interne Gestaltungen sowie beim Einsatz für den Kunden zu finden.

Related Blogs

Schnelllaufspindel 832 Henninger ANCA
Zentrumschleifmaschine Henninger ZS One